Lage

Casa_tome_posizione

Die Casa Tomé befindet sich im Dorfzentrum von Poschiavo, in der Via di Puntunai, wo bis 1957 zwei Mühlbäche (die puntunai) flossen. Diese trieben Mühlen und Handwerksstätten an. Das Wasser der beiden Kanäle wurde von den Hausfrauen auch zum Wäschewaschen genutzt. Genau gegenüber der Casa Tomé gab es einen gemeinsamen Waschtrog.

Im Laufe der Zeit wurden sämtliche Bauernhäuser im Quartier umgenutzt oder umgebaut, nicht aber die Casa Tomé.

Das Haus steht auf der linken Seite des Flusses Poschiavino, wenige Schritte von der Piazza entfernt und umgeben von beachtlichen Gebäuden wie la Torre, die Kirche S. Vittore Mauro, die Kapelle S. Anna oder das alte Kloster.

Ein wenig weiter westlich erhebt sich auf der anderen Seite des Flusses der herrschaftliche Palazzo de Bassus-Mengotti, Eigentum von einflussreichen Puschlaver Familien. Die Casa Tomé und der Palazzo de Bassus-Mengotti stehen hinsichtlich Aufbau und Funktion in einem grossen Kontrast zueinander.

Der Palazzo de Bassus-Mengotti, seit 1985 Sitz des Museo Poschiavino, und die Casa Tomé stehen zusammen für die beiden charakteristischen Aspekte der Puschlaver Gesellschaft.