Einzigartigkeit

Casa Tomé

Die Casa Tomé zählt zu den ältesten und besterhaltenen Bauernhäuser des Alpenraums.

Die Ursprünge des Hauses reichen bis ins Mittelalter zurück (um 1350). Trotz der landwirtschaftlichen Nutzung befindet sich das Haus mitten im Dorfkern von Poschiavo. Die völlig vernachlässigte Casa Tomé war bis etwa ins Jahr 1990 von einer seltsamen Familie bewohnt, die während fast eines Jahrhunderts das Schicksal des Hauses bestimmt hat.

Die Casa Tomé ist ein seltenes Zeugnis einer bäuerlichen Kultur und eines Lebensstils, die nunmehr überholt sind. Sie ist weitgehend in ihrem Ursprungszustand erhalten geblieben, denn über Jahrhunderte gab es weder innen noch aussen grosse Veränderungen.

Seit 1993 steht das Haus unter Denkmalschutz.

mucca_mazdafen

Homage an die Puschlaver Landwirtschaft

Während Jahrhunderten war die Landwirtschaft der Grundpfeiler der Puschlaver Wirtschaft. Die Einwohner waren Bauern und lebten fast vollständig als Selbstversorger. Das Museo Poschiavino erzählt die ...