cd_museo

Die Stiftung Ente Museo Poschiavino

Das Ente Museo Poschiavino wurde am 2. April 1950 von der Sektion Poschiavo der Pro Grigioni Italiano gegründet. Seit Jahrzehnten sammelt das Ente Zeugnisse jeder Art der reichen geschichtlichen, kulturellen, künstlerischen und gesellschaftlichen Vergangenheit des Puschlavs. Damit soll verhindet werden, dass diese in Vergessenheit gerät und ihr ein würdiger Platz in künftigen Erinnerung geschaffen werden.

1971 wird das Ente Museo aus einer einfachen Gesellschaft zur Stiftung und untersteht der Aufsicht der Regierung des Kantons Graubünden.


Der Stiftungsrat

Paolo Raselli, Präsident, Vorstandsmitglied
Cristiana Plozza-Tognina, Vizepräsidentin, Vorstandsmitglied
Werner Steinmann, Kommunikation, Vorstandsmitglied
Sandra Lardi-Priuli, Sekretär, Vorstandsmitglied
Giovanni Crameri, Kassierer, Vorstandsmitglied
Loreta Ferrari, Beisitzerin, Vorstandsmitglied
Hans-Jörg Bannwart
Urbano Beti
Pierluigi Crameri
Paola Gianoli
Alessandra Jochum-Siccardi
Kaspar Howald
Adriano Menghini
Daniele Papacella
Domenico Pola
Moreno Raselli
Maurizia Vassella-Soler
Arno Zanetti


Kuratorin
Santina Bolandrini


Hauswart
Arturo Mengotti


Revisionsstelle
PKF Bernina AG

Casa_Tome_cucina

Pressespiegel

Casa Tomé Südostschweiz – 05.12.2016 Hinter der Tür der Casa Tomé ist die Zeit stehen geblieben Der Bär im Puschlav – Vom 17 Jh. bis ...

Ein besonderer Sommer
2020 ist auch für die Museen in der Valposchiavo ein besonderes Jahr. Die Krise rund um den Corona-Virus kann Programmanpassungen, abweichende Öffnungszeiten oder besondere Verhaltensregeln nötig machen. Allfällige Abweichungen gegenüber dem geplanten Programm werden wir auf unseren Webseiten veröffentlichen. Und selbstverständlich halten wir uns an alle behördlichen Auflagen um Ihnen einen sicheren Besuch zu ermöglichen.


Un’estate speciale
Il 2020 sarà un anno un po’ speciale anche per i musei della Valposchiavo. La crisi scatenata dal coronavirus può influire sui programmi, sugli orari di apertura o sui comportamenti da adottare. Qualora vi fossero modifiche rispetto a quanto pubblicato su questa brochure, pubblicheremo gli aggiornamenti online, sulla nostra pagina web. E naturalmente ci atterremo a tutte le disposizioni per garantire a tutti una visita sicura.