Die Restaurierung

Tome_cucina

Der desolate Zustand, in dem sich das Gebäude befand, machte eine sorgfältige Restaurierung nötig. Diese wurde zwischen 2005 und 2007 durchgeführt.

Nach einer Analyse der Bautechniken und -prozesse, die der Struktur der Casa Tomé zugrunde liegen, und nach einer Reihe von dendrochronologischen Untersuchungen zur Erhebung der veschiedenen Bauphasen wurde entschieden, eine rein erhaltende Restaurierung durchzuführen. Die Gebäudesubstanz wurde in keiner Weise verändert. Die Arbeiten beschränkten sich auf Reinigung, Stabilisierung und wo nötig Wiederherstellung, wobei die Bauweisen von dazumal berücksichtigt wurden unter Verwendung von Originalmaterial.

Die Absicht lag darin, einen schwer wiegenden kulturellen Verlust zu verhindern und den zukünftigen Generationen ein authentisches geschichtliches und architektonisches Zeugnis der Puschlaver Identität von damals zu erhalten.